Fotografin: Ines Heiny, Theresa Genswürger

Austausch mit dem Bayerischen Bauerverband

In dieser Woche fand im Bayerischen Landtag ein Austausch mit Kreisobmännern und Kreisbäuerinnen aus Schwaben statt. Die Landwirte konnten in der Runde mit Abgeordneten und dem CSU-Fraktionsvorsitzenden Thomas Kreuzer ihre Anliegen vorbringen. 

Fotografin: Oleksandra Tishchenko

Mit Davidstern und Lederhose

 Mit „jüdischen G´schichten on Tour“ reist die Pop-up-Ausstellung „Mit Davidstern und Lederhose“ gerade durch Bayern. In jedem der sieben Regierungsbezirke macht sie einmal Halt und erzählt bayerisch-jüdische Heimatgeschichte. Nicht zuletzt wegen der Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt Karmiel und dem großen interkulturellen Engagement der Arge Mering-Karmiel wurde Mering als schwäbischer Standort ausgewählt.

Fotografin: Heike John

100 Jahre Frauenbund Mering

Eine starke Gemeinschaft lebt immer von Vereinen und Organisationen, die sich für sie stark machen. Sie setzen einen Samen, aus dem später einmal Früchte geerntet werden können. So ein Verein ist auch der Katholische Frauenbund Mering. Seit nun 100 Jahren unterstützen die Frauen des Frauenbundes die Gemeindemitglieder und engagieren sich gesellschaftspolitisch, kirchlich und sozial. Der Frauenbund bereichert das Leben der Menschen in Mering und Umgebung. 

Moorbodenschutz als wichtiger Beitrag zum Klimaschutz – Staatsregierung stellt 200 Millionen Euro zur Verfügung

CSU-Kreistagsfraktion wird Projekt positiv begleiten

 Im Mai 2021 hat die Bayerische Staatsregierung das Konzept „Klimaschutz durch Moorbodenschutz am Beispiel des Bayerischen Donaumooses“ verabschiedet. Es soll dazu beitragen, die Klimaschutzpotentiale, die mit einer moorschonenden Bewirtschaftung im Donaumoos einhergehen, auszuschöpfen. Im Landkreis Aichach-Friedberg ist das Gebiet der „Schorner Röste“ im Gemeindegebiet Pöttmes betroffen.

Eröffnung Kinderhaus Spatzennest Pöttmes

Die Pöttmeser „Spatzen“ dürfen in ihr neues Kinderhaus einziehen. In Pöttmes wurde die neue Kindergrippe „Spatzennest“ offiziell eröffnet. Der Neubau bietet Platz für 36 kleine „Spatzen“, Kinder zwischen zehn Monaten und drei Jahren. 

Konzert des Meringer Konzertvereines mit Julian Riem

Als 2019 der Meringer Konzertverein gegründet wurde, wollte man zunächst den neuen großen Yamaha-Konzertflügel, der in Paris unter anderem von Lang-Lang und Martha Argerich bespielt wurde, der Öffentlichkeit präsentieren. Der Verein machte es sich daraufhin zur Aufgabe, jährlich mehrere Konzerte zu organisieren, um das Kulturleben im ganzen Landkreis zu fördern.

150 Jahre Soldaten - und Veteranenverein Friedberg

Während des Krieges 1871 gaben sich sieben Friedberger in Frankreich ein Versprechen: Nach glücklicher Heimkehr, wollen sie einen Veteranenverein gründen. Dieser soll die Pflege der Kameradschaft und als Mahnung für künftige Generationen dienen. 

von links nach rechts: Hansjörg Durz, Stefanie Herzog, Christoph Aidelsburger, Evi Lidl, Peter Tomaschko

Eröffnung Kinderhaus Einzigartig Rehling

Die Gemeinde Rehling feierte die Eröffnung des neuen Kindergartens „Haus für Kinder Einzigartig“. Der Neubau wurde zusammen mit den neuen Kindergartenleiterinnen Stefanie Herzog und Evi Lidl entworfen und mit Liebe zum Detail gestaltet. Zusammen mit dem Altbau ist das neue Kinderhaus nun der größte Kindergarten des Landkreises.

von links nach rechts: Hansjörg Durz, Dr. Klaus Metzger, Peter Tomaschko, Carolina Trautner, Reinhard Gürtner

Eröffnung Kinderhaus Spielarche in Kissing

 Mit einem großen Festakt wurde das neue Kinderhaus Spielarche mit Kindergarten und Kinderkrippe an der Kissinger Paartalhalle eröffnet. Der Kissinger Bürgermeister Reinhard Gürtner konnte zur Einweihung neben Bürgermeistern aus Nachbargemeinden, dem Landrat Klaus Metzger, dem Bundestagsabgeordneten Hansjörg Durz auch Landtagsabgeordneten Peter Tomaschko zusammen mit der Bayerischen Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Carolina Trautner begrüßen.

Vom Feld zu Tisch

Beim Bio-Erlebnis „Vom Feld zu Tisch“ besuchte Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko den Bio-Erlebnisbauerhof der Familie Sedlmair in Schmiechen. 

von links nach rechts: Peter Tomaschko, Hansjörg Durz, Carolina Trautner

Durch Innovationen die Region und Deutschland in die Zukunft führen

 „Wegen morgen: Anpacken für Deutschland“, so lautete der Titel der Veranstaltung von Bundestagsabgeordnetem Hansjörg Durz, an der Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko zum Thema Zukunft und Innovationen teilnahm.

Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille an Peter Tomaschko

Am 01. September 2021 fand im Großen Saal des Wittelsbacher Schlosses in Friedberg die Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille statt. Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko wurde für sein Engagement in der Kommunalpolitik vom Bayerischen Staatminister des Inneren, für Sport und Integration Joachim Herrmann mit der bronzenen Verdienstmedaille ausgezeichnet.

Gut 550.000 Euro für Sportvereine im Wittelsbacher Land

Peter Tomaschko: Freistaat verdoppelt die Vereinspauschale erneut

Wie der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko heute mitteilt, wird der Freistaat auch in diesem Jahr die Vereinspauschale für Sport- und Schützenvereine von rund 20 Mio. Euro auf rund 40 Mio. Euro verdoppeln. Mit dieser Maßnahme sollen die Vereine in der Corona-Krise erneut ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand schnell und unbürokratisch unterstützt werden.

388.000 Euro für die Gemeinde Dasing

Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko konnte dem Ersten Bürgermeister der Gemeinde Dasing, Andreas Wiesner, eine besonders erfreuliche Nachricht übermitteln. Für den Ausbau der Straße „Am Westerhof“ und den Anbau von Gehwegen an der Dorfstraße in Rieden erhält die Gemeinde nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (BayGVFG) eine staatliche Förderung in Höhe von 388.000 Euro. 

Ministerpräsident Markus Söder kommt im Mai 2022 nach Merching

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder kommt am 19. Mai 2022 nach Merching. Dies teilte der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko heute mit. „Es ist mir eine ganz besondere Freude und Ehre, den Ministerpräsidenten in meiner Heimatgemeinde begrüßen zu dürfen“, so der Abgeordnete.

Jetzt bewerben für den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verleiht 2022 zum vierten Mal den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt, der dieses Mal unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle!“ steht. Mit diesem Preis werden innovative Ideen und Projekte aus allen Bereichen des Bürgerschaftlichen Engagements ausgezeichnet. „In unserem Landkreis haben wir glücklicherweise ein enorm hohes ehrenamtliches Potential. Deshalb kann ich alle nur ermutigen: Stellen Sie Ihre Ideen und Projekte vor und bewerben Sie sich für den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2022!“, so der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko.