Jetzt bewerben für den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales verleiht 2022 zum vierten Mal den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt, der dieses Mal unter dem Motto „Ehrenamt – damit gewinnen wir alle!“ steht. Mit diesem Preis werden innovative Ideen und Projekte aus allen Bereichen des Bürgerschaftlichen Engagements ausgezeichnet. „In unserem Landkreis haben wir glücklicherweise ein enorm hohes ehrenamtliches Potential. Deshalb kann ich alle nur ermutigen: Stellen Sie Ihre Ideen und Projekte vor und bewerben Sie sich für den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2022!“, so der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko.

Friedberg und Aichach erhalten insgesamt 510.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm

Am heutigen Freitag hat die Bayerische Bauministerin Kerstin Schreyer über die diesjährige Förderung im Rahmen der Bund-Länder-Städtebauförderung informiert. Mit diesem Programm werden die bayerischen Kommunen bei der Stärkung ihrer Ortszentren, der Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Revitalisierung von Brachflächen unterstützt. „Aus unserem Landkreis profitieren die Städte Aichach und Friedberg von dem Programm ‚Lebendige Zentren‘ zum Erhalt und der Entwicklung der Stadt- und Ortskerne“, erklärt Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko. So erhält Friedberg 450.000 Euro und Aichach 60.000 Euro. „Mit dem Förderprogramm können wir einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen und damit auch klimagerechten Stadterneuerung leisten“, freut sich Tomaschko.

Vergütung für Notärzte wird erhöht

Peter Tomaschko: Einigung wichtig für die Sicherung der notärztlichen Versorgung

Die Vergütung für den Notarztdienst wird deutlich angehoben. Diese gute Nachricht konnte Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko heute aus München mitbringen. So sieht die neue Regelung künftig eine höhere einheitliche Grundpauschale von 25,00 Euro je Stunde und zusätzlich 86,25 Euro je behandeltem Patienten vor. Hinzu kommen erstmals gestaffelt Zuschläge für die Nacht, an Wochenenden, Feiertagen und an Hohen Feiertagen, also an Ostern, Pfingsten, Weihnachten und zum Jahreswechsel. Insgesamt geht es um ein Volumen von 82 Mio. Euro pro Jahr, welches ausschließlich in die notärztliche Vergütung fließt - dies entspricht einem Mehrvolumen von insgesamt rund 20 Prozent. Die neue Vereinbarung gilt für den Zeitraum 01.07.2021 bis 31.12.2023.

Weitere 270.000 Euro fließen in den Landkreis

Aindling, Dasing, Kissing, Kühbach, Mering und Ried erhalten Zuschüsse aus der Städtebauförderung

Der Landkreis Aichach-Friedberg erhält weitere 270.000 Euro aus Mitteln der Städtebauförderung. Diese gute Nachricht konnte der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko heute aus München mitbringen. Konkret erhalten die Gemeinden Aindling, Dasing, Kissing, Kühbach und Ried jeweils 30.000 Euro und der Markt Mering 120.000 Euro für Sanierungsmaßnahmen im Ortskern. „Ich freue mich sehr, dass der Freistaat im Rahmen der Städtebauförderung die Innenentwicklung in unseren Kommunen weiterhin so tatkräftig unterstützt. Maßnahmen wie die Revitalisierung von Industrie- und Gewerbebrachen und Förderinitiativen wie „Innen statt Außen“ helfen uns dabei, unsere Ortskerne auch in Zukunft attraktiv und lebenswert zu erhalten“, so Peter Tomaschko.

Peter Tomaschko zu Gast beim Rotary Club Schrobenhausen Aichach

Auf Einladung des Rotary Clubs Schrobenhausen Aichach war Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko diese Woche in Aichach-Oberwittelsbach zu Gast. In seinem Vortrag zum Thema „Klimaschutz - Verantwortung für zukünftige Generationen gerecht werden“ betonte Tomaschko, dass für ihn Ökologie und Ökonomie zusammengehören und dass man eine moderne Wirtschafts- mit einer modernen Klimaschutzpolitik verbinden müsse. „Wir müssen die Bürgerinnen und Bürger bei diesem Thema mitnehmen, anstatt sie mit Verboten zu drangsalieren“, so der Abgeordnete.

Bild: Sabine Roth

Spatenstich für neues Bürogebäude in Friedberg

Die BTG Messe-Spedition GmbH wird ihr neues Bürogebäude in der Siebenbrünnelstrasse in Friedberg errichten. Das Familienunternehmen mit Sitz in Langweid bei Augsburg bietet nationale und internationale Lkw-Transporte, Luft- und Seefrachtabwicklung, Logistikprojekte und eine weltweite Messe- und Eventlogistik. In dieser Woche fand der Spatenstich für das neue Gebäude in Friedberg statt. „Ich freue mich sehr, dass Sie sich für den Neubau für den Landkreis Aichach-Friedberg entschieden haben“, sagte Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko und wünschte dem Unternehmen am neuen Standort alles Gute.

Tomaschko: 622.000 Euro für Friedberg, Aichach und Mering

Bayerisches Städtebauförderungsprogramm zum Sonderfonds „Innenstädte beleben“ 2021 aufgestellt

Das Bayerische Städtebauförderungsprogramm zum Sonderfonds „Innenstädte beleben“ 2021 ist aufgestellt. Wie Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko mitteilt, profitieren auch drei Kommunen aus dem Landkreis Aichach-Friedberg. So erhält die Stadt Aichach 278.000 Euro und die Stadt Friedberg 280.000 Euro. Auch der Markt Mering erhält für seinen Ortskern 64.000 Euro. Damit fließen insgesamt 622.000 Euro in den Landkreis. „Ich freue mich sehr über diese wichtige Unterstützung des Freistaats, die dazu beiträgt, unsere Altstädte und Ortskerne aufzuwerten“, so Tomaschko. Außerdem wolle man mit dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ den Folgen der Pandemie in den Innenstädten und Ortskernen entgegenwirken.

274 neue Polizistinnen und Polizisten vereidigt

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat letzte Woche 274 neu eingestellten Polizistinnen und Polizisten in Königsbrunn den Diensteid abgenommen. Auch Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko war zu der Vereidigung eingeladen. „Die neuen und hochengagierten Polizistinnen und Polizisten werden für noch mehr Sicherheit in Bayern sorgen“, ist sich Tomaschko sicher. Insgesamt werden 2021 für die Bayerische Polizei rund 1.550 Polizeibeamte vereidigt.

 

Peter Tomaschko wirbt für Förderprogramm „Digitales Rathaus“

Das Online-Zugangsgesetz des Bundes (OZG) verpflichtet die Verwaltungen aller Ebenen, bis Ende 2022 sämtliche Verwaltungsleistungen für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen online anzubieten. Der Freistaat Bayern will seine Kommunen bei der Digitalisierung der Verwaltung unterstützen. Ein erster zentraler Baustein ist das Förderprogramm „Digitales Rathaus“, mit dem die bayerischen Gemeinden bei der Bereitstellung von neuen Online-Diensten unterstützt werden. Im Rahmen des Förderprogramms kann jeweils eine Fördersumme von bis zu 20.000 Euro ausgeschöpft werden. „Im Landkreis Aichach-Friedberg hat die Gemeinde Affing bereits eine Förderung in Höhe von 5.712 Euro erhalten. Ich lade alle Kommunen im Landkreis ein, das Förderprogramm zu nutzen. Das wäre sicherlich ein guter erster Schritt, um die Digitalisierung der Verwaltung weiter voranzubringen“, so der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko.

Tomaschko fordert Luftfilter für alle Klassenzimmer

Der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko begrüßt die Forderung der Bayerischen Staatsregierung, bis zum Beginn des Schuljahres 2021/22 möglichst alle Klassenzimmer und Kindertageseinrichtungen in Bayern mit mobilen Lüftungsanlagen auszustatten. „Es ist wichtig, sich jetzt für den Herbst vorzubereiten und die Weichen richtig zu stellen“, erklärte Tomaschko.


Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko bietet Telefonsprechstunde an

Der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko bietet am Montag, dem 05.07.2021 von 09.00 bis 11.00 Uhr eine telefonische Bürgersprechstunde an. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, ihre Anliegen, Anregungen oder Probleme zu schildern bzw. ihre Fragen an den Abgeordneten zu stellen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung per E-Mail (buero@peter-tomaschko.de) oder unter der Telefonnummer 08233/793410 gebeten.

Planungen zum Ausbau der Staatsstraße 2045 bei Baar kommen voran

Die Gemeinde Baar bemüht sich schon seit langem um den Ausbau der Staatsstraße 2045 im Bereich zwischen Baar und der Landkreisgrenze. Denn die Fahrbahn ist in diesem Abschnitt zu schmal und in einem schlechten Zustand. Zudem möchte die Gemeinde eine Geh- und Radwegeverbindung zwischen Baar und der Wallfahrtskapelle Maria im Elend schaffen.

Impfstoff-Sonderzuweisung für den Landkreis

Gesundheitsminister Klaus Holetschek überbrachte uns am Donnerstag sehr erfreuliche Nachrichten: Aichach-Friedberg erhält ein Sonderkontingent von 7.000 Impfdosen (Moderna und AstraZeneca). Damit kann die Impfquote im Landkreis deutlich verbessert werden. Landrat Dr. Klaus Metzger hat sofort veranlasst, dass die Impfzentren an allen sieben Tagen der kommenden Woche unter Volllast impfen.

Paartalbahn: Drei weitere Bahnhöfe werden barrierefrei

Bayerische Verkehrsministerin Schreyer besucht Aichach

Am Montag konnte der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko hohen Besuch in Aichach begrüßen: die Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, war auf Einladung Tomaschkos in den Landkreis gekommen, um über geplante Verbesserungen für die Paartalbahn zu berichten. So werden die Bahnhöfe in Aichach, Dasing und im Kühbacher Ortsteil Radersdorf barrierefrei ausgebaut. Außerdem ist der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs in Friedberg in Planung und soll bis 2025 erfolgen. „Das ist ein weiterer wichtiger Baustein für die Modernisierung und Weiterentwicklung der Paartalbahn“, freute sich Tomaschko. Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Hansjörg Durz und Landrat Dr. Klaus Metzger setzt sich Tomaschko seit Jahren für einen starken und leistungsfähigen ÖPNV und SPNV im Landkreis ein.

Bild: Sabine Roth

Einweihung der städtischen Wohngebäude an der Afrastraße in Friedberg

Gegen Wohnungsnot hilft nur: bauen, bauen, bauen - wie in Friedberg! An der Afrastraße wurden 67 neue Wohnungen für 180 Bürger eingeweiht. Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko: „Mit unserem Kommunalen Wohnraumförderprogramm fördern wir als Freistaat 90 Prozent der Investition von 20,5 Mio. Euro!“ Tomaschko bedankte sich herzlich beim Ersten Bürgermeister der Stadt Friedberg, Roland Eichmann und beim stellvertretenden Landrat Manfred Losinger für die Verwirklichung des Bauvorhabens.

Neubau des Kinderhauses Spielarche in Kissing

Schnell wie die Feuerwehr: So investiert die Gemeinde Kissing für ihre Kinder und Familien ins Kinderhaus Spielarche! Nur 6 Monate Bauzeit und selbstverständlich fördert der Freistaat kräftig. Bei Baukosten von rund 5 Mio. Euro erhält die Gemeinde Zuschüsse von knapp 2 Mio. Euro. Hinzu kommen noch rund 1,2 Mio. Euro aus einem Sonderinvestitionsprogramm.

Tomaschko: Gut 4,5 Millionen Euro Förderung für Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Aichach-Friedberg

„Es freut mich sehr, dass wir in diesem Jahr über 4,5 Millionen Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Aichach-Friedberg erhalten“, sagt Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko. Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium heute bekanntgegeben. „Der Freistaat Bayern bleibt damit auch in der Corona-Krise ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so Tomaschko. „Es ist sehr erfreulich, dass sich mein Einsatz für die Projekte im Wittelsbacher Land gelohnt hat.“

Austausch mit der israelischen Generalkonsulin

Der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko hat sich gestern im Bayerischen Landtag mit der israelischen Generalkonsulin Sandra Simovich ausgetauscht. Dabei wurde auch die Zunahme von judenfeindlichen Einstellungen und Angriffen angesprochen, die seit einiger Zeit in Bayern und in ganz Deutschland zu beobachten sind. „Wir bekämpfen in Bayern konsequent alle Formen von Extremismus, Rassismus und Antisemitismus.“ betonte Tomaschko.

Sonderzuweisung für das Wittelsbacher Land: 800 Impfdosen Johnson & Johnson zusätzlich

Dem Landtagsabgeordneten Peter Tomaschko ist es gemeinsam mit Landrat Dr. Klaus Metzger gelungen, zusätzlichen Impfstoff für den Landkreis zu bekommen. Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag haben Bürgerinnen und Bürger des Wittelsbacher Landes die Möglichkeit, sich in einer Sonderaktion im Impfzentrum Paartalhalle Kissing mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson impfen zu lassen. Bereits nach einmaliger Impfung verfügt man nach Ablauf von 14 Tagen über vollständigen Impfschutz.